yt2.jpg

In Lütt Haddeby leben 100 Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 14 Jahren fünf Tage lang mit ihren Betreuer/-innen in dem von ihnen selbst verwalteten Amt "Lütt Haddeby". Für diese Zeit steht die Schule am Margarethenwall in Busdorf samt Grundstück zur Verfügung. Die Verpflegung der rund 150 Personen erfolgt über amtsinterne oder amtsnahe Institutionen. Dieses Modell bietet den Kindern nicht nur tagsüber Arbeitsmöglichkeiten, sondern zusätzlich Übernachtungen mit Freizeitprogramm.

Zweimal täglich arbeiten die Kinder jeweils zwei Stunden in verschiedenen, vom eigenen Arbeitsamt vergebenen Jobs und verdienen sich ihr „Lüttgeld“, die selbst erstellte Währung.
Die Auswahl an Berufen ist groß: Ob als Amtsausschuss, bei der Zeitung, als Musiker, Handwerker, bei der Bank, der Post, der Dorfreinigung,  in der Cafeteria oder der Kirche, alle verdienen den gleichen Lohn. 

Aus allen „Dörfern“ des Amtes werden Bürgermeister/ -innen gewählt, die tagen, um über Verbesserungsvorschläge, Wünsche und Kritik der Dorfbewohner/-innen zu beraten bzw. Beschlüsse zu fassen und diese dem Organisationsteam vorzutragen. Aus der Mitte der Bürgermeister/ -innen wird nach einem „heißen“ Wahlkampf der/die Amtsvorsteher/ -in gewählt. Die Amtsvertretung, bestehend aus Bürgermeister/ -innen und Amtsvorsteher/ -in nimmt ihre Aufgaben sehr ernst und sorgt für das Wohlbefinden ihrer Bürger/-innen.

Der Verdienst kann in einem geschlossenen Wirtschaftskreislauf für selbst produzierte Waren und angebotene Dienstleistungen wieder ausgegeben werden. Auch selbst gebackener Kuchen in der Cafeteria kann erworben werden oder die Vorräte des Kiosks.
Neben der Arbeitszeit gibt es täglich Raum für verschiedene attraktive Freizeitangebote, z. B. Vorführungen von Feuerwehr oder THW oder für die „Showstunde“, in der einzelne Arbeitsplätze ihre Ergebnisse auf einer Bühne vorführen können. 

Durch dieses Beteiligungsprojekt werden den Kindern auf eine für sie angemessene Art gesellschaftliche, politische und wirtschaftliche Zusammenhänge transparent und erlebbar gemacht. Ihr Engagement und ihre soziale Kompetenz werden gesteigert, ihr Demokratieverständnis wächst und ihre Kenntnisse verschiedener Berufsbilder, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Strukturen sowie des Amtes Haddeby werden vertieft. 

Etwa 50 ehrenamtliche Mitarbeiter/-innen werden in das Projekt eingebunden, wodurch auch die Kooperation in der Kinder- und Jugendarbeit im Amt Haddeby gestärkt wird.  Nahezu alle Vereine des Amtes nehmen aktiv an den Vorbereitungen und der Durchführung des Projektes teil.

2016 gibt es eine Neuerung: Während das Young Team Haddeby weiter im "Ältestenrat" als Projektträger und Arbeitgeberschnittstelle fungiert, wird der Lagerbetrieb mit Abendshows und Betreuung durch die jungen Menschen von "Haddeby macht Zeltlager" auf die Beine gestellt. Mehr über unseren Partner unter www.haddeby-macht-zeltlager.com

Arbeitgeber haben – neben dem werbenden Effekt - die Möglichkeit, schon früh das Interesse der Kinder am eigenen Berufsstand zu wecken und so Nachwuchsförderung zu betreiben.

Sie möchten uns unterstützen?
Dann wenden Sie sich an uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unser Spendenkonto: 0186051512 bei der Nospa (BLZ 217 500 00)

IBAN: DE24 21750000 0186051512
BIC: NOLADE21NOS

Achtung: Lütt Haddeby gibt es auch auf facebook: https://www.facebook.com/#!/LuettH2012 


Schleswiger Volksbank: BLZ 21690020 - Kto 1421964
Nospa: BLZ 21750000 - Kto 186026449
Tuesday the 24th. © Copyright by Young Team Haddeby e.V. - Alle Rechte vorbehalten.
Realisiert: Zeitfuerdesign.de - Hostgator coupon